style-guide

Warum ein style-guide Sinn macht.

“wenn ich eine Osterdekoration mache verwende ich keine Weihnachtskugeln”.

Ein style-guide ist eine Einschränkung/Ausrichtung auf das definierte Ziel hin.

Im Falle eine CI Architektur übernimmt man hier natürlich die CI Firmenfarben und wendet sie auf die Architektur an.

Nur ist das leichter gesagt als getan. Ein gemaltes blau ist als Farbe auf der Hauswand, nicht gleich wie im Firmenprospekt. Materialisierung und Lichtverhältnisse müssen genauso berücksichtigt werden, ebenso wie die Grösse der Fläche die eingefärbt werden soll.

Die häufigste Situation ist allerdings, daß eine Architektur bereits vorhanden ist, und in das existierende CI mit aufgenommen werden soll.

Hier ist eine “Sammlung” der vorhandenen Farben und Materialien im Gebäude der erste Schritt.

Daraus wird nun die Ergänzung zu den Print/Digitalfarben entwickelt und ein “räumliches” Farbkonzept erstellt.

DSCN2530